Dein Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Einsatz unseres Immun-Stark-Pads

  • Geschrieben am
Einsatz unseres Immun-Stark-Pads

Richtige Anwendung des Immun-Pads im Zusammenhang mit dem Alter des Kindes

Uns erreichen verständlicher Weise immer wieder Fragen, warum wir den Einsatz dieses Pads erst ab dem vierten Lebensjahr empfehlen.

Dies hat primär mit einer Vorsichtsmaßnahme zu tun. An dieser Stelle empfehlen wir dir deshalb auch unseren Bericht „Sind ätherische Öle gefährlich?“ in unseren Blog-Beiträgen.

Unser Immun-Stark-Pad beinhaltet unter anderem das höchst effektive Heilkraut Thymian. Dies ist auch der Grund, warum wir hier nicht zum Einsatz bereits im Säuglingsalter raten können. Denn Thymian kann in diesem sehr frühen Alter in seltenen Ausnahmefällen zu Verkrampfung des Kehlkopfes mit Atemstillstand führen.

Natürlich ist diese äußerst seltene kindliche Überreaktion, besonders bei sehr sensiblen Wesen, abhängig von der jeweiligen Dosis bzw. Konzentration des ätherischen Öls, welches Thymian beinhaltet. Deshalb verwenden wir ganz bewusst keine Auszüge von Pflanzen und schon gar nicht unverdünnte ätherische Öle, da hier zweifellos eher die Gefahr zu einer körperlichen Überforderung des empfindlichen, kindlichen Organismus besteht.

Wie gering und selten in Wirklichkeit die Gefahr ist, zeigt sich auch darin, dass die meisten Erkältungsbäder, welche Thymian beinhalten, auch bereits für Säuglinge und Kleinkinder von drei bis sechs Monaten!!! zugelassen sind. Auch die wissenschaftlichen Institutionen wie Kooperation Phytopharmaka, ESCOP etc. erlauben die Anwendung von Thymian bereits ab dem ersten Lebensjahr.

Da unser Immun-Stark-Pad jedoch besonders dafür konzipiert ist, das chronisch geschwächte bis irritierte Immunsystem wieder zu stabilisieren und aufzubauen, dieses in aller Regel jedoch noch nicht im Säuglingsalter, sondern erst im Laufe der ersten Jahre überfordert wird, sehen wir auch keine dringende Notwendigkeit, unser Immun-Stark-Pad bereits in den allerersten Lebensjahren einzusetzen. Vielmehr empfehlen wir hier den Einsatz unseres Rotznäschen-Pads, das in akuten Fällen beste Dienste leistet.

Solltet ihr, was zweifellos auch immer wieder mal sinnvoll sein kann, unser Immun-Stark-Pad bereits schon früher einsetzen wollen, dann spricht bei entsprechender Vorsicht grundsätzlich nichts dagegen. Allerdings sollte im Ausnahmefall einer kindlichen Überreaktion sofort ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »